Name: Syntafin Konpaku
Geburtstag: 12. Sonne im 3. Schattenmond
Schutzheiliger: Oschon der Wanderer
Rasse: Miqo’te/Goldtatze ♀
Geburtsort: Unbekannt

Staatliche Gesellschaft: Mahlstrom
Freie Gesellschaft: Double Spoiler

 

Viel ist Syntafin nicht über ihre eigene Vergangenheit bekannt, einiges ist auch nur noch sehr verschwommen in ihren eigenen Erinnerungen vorhanden.
Was sie weiß, ist das sie als kleines Mädchen in einem Feld-Lazarett, nahe Gridania aufwachte und eine schwere Kopfverletzung hatte.

Ihren Namen, bekam sie von einer Hyuran Dame, die sie als Stieftochter aufnahm und erzog, warum sie sich auch nicht mehr an mehr als das Erinnern kann, vermag ihr niemand genau zu sagen, wohl nur das es wahrscheinlich mit ihrer Kopfverletzung zusammen hänge, ähnlich der Tatsache, warum sie auch eine Brille trägt, wo dies doch für Miqo’te die seit jeher Jäger waren, sehr unüblich ist.

Im Alter von 15 Jahren, entschloss sie sich nach Gridania zu gehen und Abenteurerin zu werden, in der Hoffnung ihre Stiefmutter oder vielleicht sogar ihre wahren Eltern zu finden.
Sie ist zwar noch immer auf der Suche, aber bei ihren Abenteurern lernte sie viele kennen, einige bezeichnet sie heute als ihre engsten Freunde, sie gründeten ihre eigene Freie Gesellschaft und bestreiten so zusammen viele Abenteuer.

Auf diesem Wege lernte sie auch die Frau kennen, mit der sie sich sehr verbunden fühlte und nach einiger Zeit, schworen sie sich auch die ewige Treue.